verflochten
_D3_5799_edited_edited_edited.jpg

ABOUT

ME!

Nach seinem Diplom 1999 zum Bühnendarsteller an der renommierten Folkwang Universität Essen war Ramesh in zahlreichen Musicalproduktionen (u.a. 5 Jahre am Raimundtheater, VBW) zu sehen.

Er choreographierte und inszenierte zahlreiche Musicalproduktionen in Österreich und Deutschland, sowie den Film „Die lange Welle hinterm Kiel“ mit Veronika Ferres. 

Ramesh choreographierte TV-Werbespots für Hervis, Perwoll, sowie für Knorr (Deutschland, Holland), wo er auch als Werbefigur mitwirkte.

Von 2008 bis 2016 war Ramesh Werbetestimonial für „Telering“ und wurde dadurch als „DER INDER“ der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Als einer der „Dancing Stars“ ertanzte er sich 2009 in der gleichnamigen Sendung im ORF den 2. Platz. 

Wie bereits 2015 war er auch 2016 Juror der ORF-Sendung „Die große Chance der Chöre“ und war mit Angelika Niedetzky in der von ihm konzipierten ORF-Comedyserie „Kalahari Gemsen“ zu sehen, die auch in 3sat ausgestrahlt wurde, für die er als Autor und Schauspieler fungierte. 

Er steht mit der Konzertreihe "4 Voices of Musical" und mit Lukas Perman in ihrem Musikkabarett "The Gentlemen of Swing" auf der Bühne. 

Er ist künstlerischer Leiter der Sophisticated Showstars, mehrfache Staats- und Europameister in Musical Showdance. 

2018 gründete Ramesh RNtertainment, seine Agentur für Künstlervermittlung und Showkonzepte.

Zudem stand er in dem Kinofilm „Das kleine Vergnügen“ als Jagat vor der Kamera.

2019 ernannte ihn der ORF zum Chefchoreographen der 12.Staffel von „Dancing Stars“.  Er choreographierte er „Im weissen Rössl“ beim Leharfestival Bad Ischl und spielte die Rolle des Sigismund Sülzheimer. 

Im gleichen Jahr co-inszenierte und choreographierte er „Im weißen Rössl am Dortmunder Opernhaus und wird als nächstes die österreichische Uraufführung des Musicals „Neun“ an der Bühne Baden inszenieren und choreographieren.